1999-2004
menü schließen

formular
menü schließen

abteilungsleiter

telefon
webdesign
Von 1999
bis heute


menü schließen
trainer
vorstand
gruppen

menü schließen
menü schließen


kosten
antragformular
jahrestermine
sondertraining
ferientermine

menü schließen
zeiten
anfahrt
tänze

menü schließen

Radtour
Sommerabschluss
Herbstwanderung
Indian Summer
Weihnachten
rückwärts blättern      vorwärts blättern
18 Bilder
Wandern oder Schwimmen - das ist hier die Frage.

Doch dazu später. Wie immer, Ende September, stand das alljährlich Wanderwochenende, diesmal von der Montag 19 Uhr Gruppe organisiert, an. Dieses Jahr hat es uns ins schöne Scheidegg im Westallgäu verschlagen.

Am Freitag, 24.09.2010 trafen die ersten Tänzer frohgelaunt und bei herrlichstem Sonnenschein am frühen Nachmittag in Scheidegg-Scheffau ein, um an diesem Nachmittag eine kleine Rundwanderung von ca. 8 km Länge zu unternehmen. Über saftig grüne Wiesen und herbstlich gefärbte Wälder ging es auf einem Waldlehrpfad vom Hotel wieder zurück nach Scheffau. Ein urig aussehende Kneipe in Scheffau lud uns zum Abschluss dieser Tour zum Kaffeetrinken ein. Unsere Überraschung war groß als der Wirt seinen Mund aufmachte und, nein nicht allgäuerisch, sondern plattdeutsch redete. Ihn hatte es von Hamburg, seiner Heimat, über Mühlacker (wo er seine Frau kennenlernte) nach Scheffau verschlagen.

Die Zeit verging viel zu schnell und wir mussten los, um zum Abendessen im Hotel zu sein. Inzwischen war auch der Rest der Gruppe eingetroffen. Nach dem vorzüglichen Essen verbrachten wir den Abend mit schwätzen, Spielen und den vielfältigen Sportmöglichkeiten, die uns unser Hotel zur Verfügung stellte. So nach und nach trafen sich die meisten bei Tischtennis, Tischkicker oder beim Kegeln wieder.

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen des großen Kneipprundwanderweges rund um Scheidegg. Aber was war das? Es goss wie aus Eimern. Was solls, haben wir uns gesagt, Das Motto ist Kneipp, also kneippen wir von oben statt von unten. Durch die Wettervorhersage waren ja alle vorgewarnt und entsprechend ausgerüstet. 4 Stunden trotzen wir dem Regen, dann aber waren alle durchnässt und unser Wanderführer Volker fand eine Abkürzung über den Scheidegger Höhenweg zurück zum Kurhaus. Jetzt waren doch alle dankbar. Nach einer wärmenden Dusche fanden wir uns zum Abschluss noch mal beim allgäuerischen Hamburger ein.

Am Abend war wieder Spaß und Spiel angesagt. Unser Abteilungsleiter Volker hatte wieder sein Akkordeon mit und sorgte für Stimmung. Einige Tänzer hielt es nicht auf ihren Stühlen und es wurde sogar getanzt. Gegen später traf man sich wieder beim Sport.

Am Sonntag hatte die organisierende Gruppe kein Programm eingeplant, konnte aber noch Tipps zur Gestaltung des Tages geben, als da z. B. der Besuch der Scheidegger Wasserfälle oder ein Einkauf in einer Dorfsennerei wären.

Alle waren sich einig. Es war, trotz des schlechten Wetters, ein sehr gelungenes Wochenende, wo alle viel Spaß hatten.

nach oben