1999-2004
menü schließen

formular
menü schließen

abteilungsleiter

telefon
webdesign
Von 1999
bis heute


menü schließen
trainer
vorstand
gruppen

menü schließen
menü schließen


kosten
antragformular
jahrestermine
sondertraining
ferientermine

menü schließen
zeiten
anfahrt
tänze

menü schließen

Radtour
Strassburg
Herbstausflug
Schneeausfahrt

rückwärts blättern      vorwärts blättern
18 Bilder
Unsere Herbstwanderung vom 13. - 15. Oktober 2006

Der traditionelle Herbstausflug der Tanzabteilung führte diesmal mitten hinein ins Wanderparadies Pfälzer Wald. Am Fuße der Ruine "Anebos" trafen sich die ersten Tänzer bereits am Freitag, den 14. Oktober 2006. Die Sonne hatte gerade den Hochnebel bezwungen, als die 18-köpfige Gruppe den Weg auf den Rehberg einschlug. Ein flottes Wandertempo hat uns trotz der zahlreichen Ablenkungen durch Kastaniensammeln und der Bewunderung der Pilzvielfalt nach ca. 2 Stunden auf den Turm des Rehbergs geführt, auf dem ein herbstliches Wald- und Burgenpanorama zu bewundern war. Zurück am Gasthof Anebos, genossen die Wanderer den Sonnenuntergang und den wohl verdienten neuen Wein auf der Sonnenterasse.

Am Samstag startete eine Gruppe, die nun auf 30 "Tänzer" angewachsen war. Die ca. 16 km lange Wanderung führte auf einem Rundweg zur Burgruine Neukastell, dann über Leinsweiler auf die Madenburg, wo wir gestärkt mit Pfälzischen Spezialitäten (z.B. Saumagen mit Käste = Kastanien) und zurück zum Gasthof.

Abends fand sich die Gruppe in einem mittelalterlich hergerichteten Raum mit Latz und Dolch zu einem äußerst vielfältigen Rittermahl zusammen. Die Festbegleitung durch einen besonders gutgelaunten Akkordeon-Künstler und verschiedene Gesangseinlagen rundeten das üppige Mahl ab. In dieser gemütlicher Atmosphäre sang und tanzten die nimmermüden Wanderer bis tief in die Nacht hinein.

Am nächsten Morgen marschierten wir mehr oder weniger frisch den Burgenweg hinauf zur sehr interessanten und gut erhaltenen Burg Trifels mit ihren verschiedenen Ausstellungen.
Das absolut gelungene Wochenende wurde zum Abschluss noch gekrönt mit dem Besuch des weithin bekannten Weinfests in Gleisweiler.
A.D. + S.


nach oben